Kompetent und authentisch leiten

Schulung in 6 Modulen für Leitungskräfte und 
stellvertretende Leitungen in Kindertagesstätten

Führen heißt, andere weiter zu bringen, als diese es allein vermocht hätten. Das hört sich gut an, doch für viele bedeutet eine Leitungsposition zumindest phasenweise vor allem Stress. Man kommt sich vor, wie ein Jongleur, der nicht nur 3 sondern 5 Bälle in der Luft halten soll, sondern gleich 10 oder 12 und immer noch einen mehr. 

Kommen Ihnen folgende Fragen bekannt vor: 
Wie kann ich den ganz normalen Alltagswahnsinn mit Verwaltungsarbeit, Konzeptentwicklung, Vertretungsplan bei Krankheit, Dienstplangestaltung, ständig klingelndem Telefon, Dienstbesprechungen und vieles mehr bewältigen und dann auch noch nett, motivierend, verständnisvoll und bei allen Kolleginnen anerkannt und respektiert sein?

Wie gelingt es mir den Ansprüchen der Eltern, des Trägers, des Teams und meinen eigenen gerecht zu werden?
Was mache ich, wenn Mitarbeiterinnen nicht bereit sind sich weiter zu entwickeln? Wie kann ich sie zu Fortbildungen motivieren?  

Modul 1: Sich selbst wertschätzen und eigene Stärken stärken

"Ohne Selbst-Verständnis kein Verständnis für andere"
ist vermutlich der wichtigste Grundsatz für alle Leitungskräfte. 
Führung erfordert Wissen über und Verständnis für die eigenen Werte, Stärken, Motive und Erwartungen an eine angestrebte oder bereits gelebte Führungsrolle.

  • Sie reflektieren Ihre Wertvorstellungen und entdecken, wie sich diese auf Ihr Fühlen und Handeln im Umgang mit Anderen auswirken.
  • Sie lernen Ihre Bedürfnisse, Wünsche und Erwartungen allen Beteiligten positiv und klar zu vermitteln.
  • Sie finden heraus, wo Ihre Stärken liegen und wie Sie diese in Ihrer Leitungsfunktion gezielt nutzen können.


Modul 2: Mitarbeiterinnen kompetent führen

Im Umgang mit den Mitarbeiterinnen oder Kolleginnen geht es vor allem um Vertrauen, Respekt, Akzeptanz, Unterstützung, Motivation, Loyalität und Zuverlässigkeit. Als Leitung tragen Sie die Verantwortung dafür, dass "der Laden läuft", doch das gelingt nur, wenn Ihre Mitarbeiterinnen Ihnen folgen, d.h. sich mit Ihnen gemeinsam für die gleichen Ziele einsetzen.

  • Sie reflektieren Ihren eigenen Führungsstil und erfahren, welche Führungsstile zu welchen Ergebnissen führen.
  • Sie lernen gelassen Grenzen zu setzen, zu wahren oder zu öffnen und Ihre Entscheidungen durchzusetzen.
  • Sie erfahren, dass Delegieren und Motivieren positiv zusammenhängen.
  • Sie entdecken unbewusste Kommunikations- und Verhaltensmuster und können Ihre Stimme, Körpersprache und innere Haltung in Einklang bringen. So werden Sie selbst in schwierigen Situationen als souveräne Leitungskraft wahrgenommen werden. 
  • Sie erarbeiten Ihr individuelles, authentisches Führungskonzept, mit dem Sie glaubwürdig und kompetent wahrgenommen werden.


Modul 3: Methoden, die für Klarheit sorgen 

In der Leitung erleben Sie viele unterschiedliche Situationen, die von Ihnen ein ganzes Repertoire von passenden Managementmethoden erfordern. In diesem Modul befassen Sie sich mit Kommunikation, Feedback und Konfliktmanagement sowie mit Netzwerkarbeit und dem Umgang mit Trägern, Vorgesetzten und Eltern.

  • Sie erfahren, wie verschiedene Kommunikationswege und Ausdrucksformen zum Ziel führen können und stärken Ihre Kommunikationsfähigkeit.
  • Sie finden heraus, wie Sie Ihr Team auch in besonders stressigen Zeiten gelassen führen und für Stabilität sorgen können.
  • Sie lernen, wie Sie passendes Lob und sinnvolle Kritik als positives Instrument zur Motivation nutzen können.


Modul 4: Heiter trotz wolkig: Resilienz in der Leitungsposition

Leitungskräfte sind besonders herausgefordert: Neben den vielen Führungsaufgaben sollen sie auch noch für ein gutes Arbeitsklima, das Wohlbefinden der Mitarbeiterinnen und natürlich der ihnen anvertrauten Kinder sorgen.
Und wie sieht es dann mit der eigenen Gesundheit aus? Wie gelingt es gut für sich selbst zu sorgen?
Was ist hilfreich, um in der Balance zu bleiben?
In diesem Modul erhalten Sie ganz praktische Anregungen, wie Sie als Leitungskraft in Phasen besonderer Herausforderung gut für sich selbst sorgen können und gerade dadurch Allem gewachsen bleiben.

  • Sie erfahren, wie Sie Belastungen abbauen, Ressourcen aufbauen und in Stärken umbauen können, um so sich selbst und andere gesund führen zu können.
  • Sie erfahren, welche Faktoren und Stressoren in welcher Form Ihre Gesundheit und die Ihrer Mitarbeiterinnen beeinflussen und wie Sie diese gezielt in positive Chancen verwandeln können.
  • Sie lernen verschiedene Techniken und Methoden des sog. Embodiment, die Ihnen helfen in stürmischen Phasen stark und gelassen zu bleiben und auch langfristig für Ausgeglichenheit und Wohlbefinden sorgen. 


Modul 5: Konflikte lösen und in Chancen umwandeln

Konflikte rauben uns unsere Gelassenheit, unsere Freude an dem, was wir lieben und mitunter sogar unseren Schlaf. Selbst unsere Gedanken scheinen sich mit nichts anderem beschäftigen zu wollen. Also: wegsehen, abwarten und hoffen, das sich alles von allein klärt?
In diesem Modul lernen Sie mit Konflikten konstruktiv und gelassen umzugehen und sie als Chance für eine bessere, erfolgreiche Zusammenarbeit zu nutzen. 

  • Sie lernen wann und wie Sie Konflikte so lösen können, dass alle Beteiligten die Chance erhalten, als Gewinner aus dieser schwierigen Situation hervorzugehen.
  • Sie eignen sich eine Vielzahl von Techniken erfolgreichen Konfliktmanagements an.
  • Sie erlernen Konfliktpotentiale schon im Ansatz zu erkennen und positiv umzulenken.
  • Sie verlieren die Scheu vor Konflikten und gewinnen den Mut sich fair zu streiten und als Leitung durchzusetzen.


Modul 6: Special - Authentisch Leiten

Dieses Vertiefungsmodul richtet sich inhaltlich nach den Bedürfnissen und Wünschen der Teilnehmer*innen dieser Schulungsreihe. Dabei geht es vor allem darum, dass Sie Ihren eigenen Führungsstil reflektieren und einen Abgleich Ihres Selbstbildes mit Ihrer Wirkung auf andere erleben. Möglich sind:

  • ein weiterführendes Modul zu Konflikt-Management,
  • ein Vertiefungsmodul zu Resilienz
  • oder auch ein Modul zu pferdegestützter Führung.


Referentin

Birgit Richter

Umfang   |   Preis

96 Unterrichtseinheiten / 12 Tage   |   1.980 EUR

Individuelle Buchungsanfrage

Zurück zur Übersicht