Ganzheitlich und authenisch Führen

 

Eine Entwicklungsreise in 5 Modulen für (angehende) Leitungskräfte und stellvertretende Leitungen in Kindertagesstätten.

Neben dem Annehmen von Verantwortung spielen das Loslassen und Delegieren von Verantwortung auch eine wesentliche Rolle. In diesem Spannungsfeld brauchen Sie Kraft und Klarheit, um die Rolle der Leitung oder stellvertretender Leitung zu erfüllen. 

Neben der Vorstellung konkreter Konzepte zur Umsetzung Ihrer Leitungsaufgaben gibt es in allen Modulen ausreichend Zeit zur Bearbeitung eigener Themen und persönlicher Fragen. 

Dabei arbeiten wir mit Kopf, Hand, Herz und Humor und verbinden Theorie-Anteile mit praxisrelevanten Situationen. 

Sie arbeiten in einer kleinen Gruppe mit bis zu max. 10 Personen. 

Modul 1: Selbst-Führung: Wie bringe ich mich gelingend voran?

 

In diesem Modul erfahren Sie die „Geheimzutat“ vieler Führungskräfte. Viele bekannte Führungspersönlichkeiten „funkeln“ von Innen, ziehen andere magisch in ihren Bann und bewegen so ganze Gruppen und Nationen. Ihr Geheimnis: Sie wissen und fühlen was Ihnen wichtig ist, was sie motiviert und wohin und wonach sie streben. Auch für die Erwartungen der anderen haben sie ein hinreichend offenes Ohr. Das macht sie im Erleben und Kommunizieren zu starken Leitungskräften. 
 In diesem Modul arbeiten wir an ihrem ganz persönlichen Funkeln! 






Inhalte: 

  • Mein Kompass, Weg und Ziel
  • Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Klare und authentische Botschaften gewaltfrei kommunizieren
  • Stärkenfinder
  • Bearbeitung eigener Themen und hemmender Grundannahmen

Modul 2: Mitarbeiter:innen Führen: Wie bringe ich die Gruppe in Bewegung? 

 

Menschen in Gruppen teilen gemeinsame Eigenschaften oder Ziele. Ein Kennzeichen ist ein gemeinsamer Takt, so etwas wie ein 1-2-3, 1-2-3, 1-2-3. Wenn die Gruppe neben dem Zusammenhalt noch ein gemeinsames Ziel verfolgt, spielen die verschiedenen Musiker:innen nicht nur im selben Takt, sondern gestalten dabei noch eine eigene Melodie. In diesem Modul geht es vor allem darum wie Sie in einer Ausgewogenheit von Vertrauen und Zuwendung, mit klarer und strukturierter Ordnung sowie mit fachlicher Expertise auftreten können. Alle drei Punkte bilden ein Dreieck, einen Raum, den Sie als Leitungskraft ausbauen und halten können. Damit „ihr Laden rund läuft“, brauchen Sie Mitarbeitende, denen es gelingt selbstständig Ziele zu setzen und sich für die gemeinsame Sache einzusetzen. 

Inhalte: 

  • Situativ Führen und dennoch alles im Blick
  • Teamrollen
  • Gruppendynamik
  • Delegieren: Verantwortung an die richtigen Personen abgeben

Anziehend auftreten und wirkungsvoll Grenzen ziehen 

Modul 3: Organisation Führen: Instrumente die mich selbst und die anderer unterstützen! 

 

In diesem Modul lernen Sie einfache und flexibel einsatzbare Arbeitsinstrumente kennen. 
 Sie erfahren, wie Projektarbeit zielgruppengerecht und partizipativ gestaltet werden kann um dabei mehrere Anspruchsgruppen wie Eltern, Schulen oder andere Partner gut einzubinden. 
 Sie üben klares Feedback zu geben und den Blick für bewertungsfreie Kommentare zu vertiefen. 
 Mit einem einfachen Navigationssystem erleben Sie einen gezielten Umgang mit Ihren Ressourcen, um sich selbst zu entlasten. 
 Die Vorstellung des Teamboards hilft Ihnen die Aufgaben gemeinsam im Überblick zu halten. 




Inhalte: 

·      Klare Kommunikation 

·      Entwicklungsorientiertes Feedback 

·      Konfliktmanagement  

Das partizipative Teamboard 

Modul 4: Chaos Führen: Krisen & Konflikte in Wunder, Lösungen und Chancen wandeln

Leider sind nicht alle Probleme so leicht aus dem Weg zu räumen. Oft  machen sich Nebel, Stürme oder Gewitter breit und belasten das Team. Sie spüren deutlich, wie die „dicke Luft“ die gute Zusammenarbeit in Ihrer Einrichtung behindert.

Wer die Dynamik rund um Konflikte erstmal verstanden hat, sieht am Ende vor allem Herausforderungen mit weitaus weniger Katastrophen-Potenzial. In diesem Modul bekommen Sie einen Einblick in die positive Absicht von Krisen und Konflikten und welche Entwicklungsschritte sie anzeigen. Gelassener Umgang in stressigen Situationen ist bereits der erste Schlüssel, deeskalierend einzuwirken. Im Verlauf lernen Sie weitere Konzepte kennen, die Ihnen dabei helfen auch im Sturm gelassen zu bleiben und Ihre Handlungsmöglichkeiten zu behalten. 

Inhalte:

  • Konflikte verstehen und behandeln 
  • Techniken und Methoden für eine bessere Konfliktfähigkeit
  • Sie erlernen einen entwicklungsorientierten Blick auf Krisen und können krisenhafte Momente besser einordnen Lösungsorientiertes Denken und Handeln 

Modul 5: Digital Führen: Ohne Online wird’s nicht besser 

 Dieses Modul ist im digitalen Zeitalter speziell für ihre Fragen und Wünsche ausgerichtet. Sie haben zu Beginn die Möglichkeit mit offenem Blick, die grundlegenden Schritte für erfolgreiche Online-Zusammenarbeit kennenzulernen. Im zweiten Schritt arbeiten Sie mit der Gruppe online zusammen und lernen lebendige Methoden kennen. So können auch im digitalen Raum authentische, persönliche und kompetente Erfahrungen gemacht werden. 

Dieses Modul findet einen Tag in Präsenz statt, um das Moderieren am PC oder Laptop konkret vorzubereiten und den Zugang für die live-online Treffen zu organisieren. Im Anschluss bieten wir Ihnen vier weitere Termine (zu je 90 Minuten) als live-online Treffen für Leitungssupervision in der Gruppe zur Reflexion ihrer Erfahrungen an. 

 

Umfang

88 UE |  9 Tage in Präsenz + 4 x 90 Min. Live-Online Gruppen-Coaching  

Individuelle Buchungsanfrage

Zurück zur Übersicht